weitere Hauptseiten

Schieloperation

Die Schieloperation wird erst dann durchgeführt, wenn das Kind die Brille verlässlich trägt und demzufolge mit beiden Augen annähernd die gleiche Sehkraft hat. Die Operation trägt nicht dazu bei, dass die Sehschwäche beseitigt wird und bewirkt auch nicht immer eine unmittelbare Verbesserung des räumlichen Sehens. Hierzu bedarf es in der Regel einer weiteren Behandlung in der Sehschule.

Diese Operation erfolgt unter Vollnarkose und wird in unserer Belegabteilung in der KMG-Klinik Pritzwalk durchgeführt. Mütter können dort mit ihren Kindern übernachten.